Bogenschießen - Freizeiterlebnis im Allgäu

In dem idyllischen Bergdorf Bolsterlang, in dem sich unser Haus befindet, gibt es ein außergewöhnliches Sportangebot: Seit 2013 befindet sich am Ortsrand ein Bogenübungsplatz. Dort können Interessierte in Grund- und Fortgeschrittenenkursen bei erfahrenen Bogentrainern einen Einblick in die Trendsportart erlangen.


Wer bereits einen Grundkurs absolviert hat, kann die beiden reizvollen Parcours für Bogenschützen nutzen und dort einen Hauch von Robin Hood erleben.


Der Talparcours Bolsterlang ist ca. 15 Gehminuten vom Übungsplatz entfernt. Er ist nur für Kursteilnehmer in Begleitung eines Bogentrainers begehbar. Dort sind zehn lebensgroße 3D-Tiere aus Schaumstoff im versteckt, die abwechslungsreich in das idyllisch gelegene Waldstück eingebaut wurden.

Der 1. Allgäuer Alpenparcours für Bogenschützen ist täglich zu den Fahrzeiten der Hörnerbahn (30.04. bis 06.11.2016) geöffnet. Die Gondeln bringen die Schützen bequem zur Mittelstation. Diese befindet sich gut 15 Gehminuten vom Einschussplatz des Alpenparcours entfernt. Von dort aus führt der markierte Pfad durch den Wald, 400 Höhenmeter bergab, bis zur Talstation der Hörnerbahn. An den schmalen Pfaden, sumpfigen Stellen, duftenden Bergwiesen mit herrlicher Aussicht und in Gebüschen sind 32 3D-Ziele versteckt, die es zu treffen gilt - ein Abenteuer für die ganze Familie!

 

Achtung!Für Gäste, die ihren Aufenthalt im Bergbauernwirt direkt bei uns buchen, haben wir ein extra Schmankerl: Vom Mai bis zum Ende der Sommersaison ist eine kostenlose Berg- und Talfahrt pro Tag (!), sowohl auf der Hörnerbahn Bolsterlang, als auch im benachbarten Weltcup-Express Ofterschwang im Übernachtungspreis inbegriffen!